Praxis für Kinder- und Jugendmedizin/Oberstenfeld
Praxis für Kinder- und Jugendmedizin/Oberstenfeld

COVID-19-Impfung: Anfragen nehmen wir ausschließlich per Mail entgegen

 

Bitte geben Sie an: Erst/Zweit- oder Boosterimpfung; welchen Impfstoff Sie bisher bekommen haben; an welchen Wochentagen können Sie? Geht auch eine Impfung am Vormittag. 

Das Ärzteteam

Dr. med. Silke Elsesser-Glaab

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Dr. med. Wiebke Baur

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

 

Dr. med. Martin Kimmig

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Sportmedizin

Unsere Praxis

Sprechstunden
Montag bis Freitag
08:00 bis 12.00 Uhr
und
15.00 bis 16.00 Uhr
Montagabend bis 20.00 Uhr

(nur nach Vereinbarung)
 

 

 

07062-3055

Notfalltelefon während der Sprechstunden

07062-933036

FAX: 07062-23463

Termine und Rezeptbestellungen auch per e-Mail möglich

Infoboard

Wir sind eine Impfpraxis:

Ungeimpfte Kinder behandeln wir nach Gesetzesvorgabe ausschließlich in Notfällen.

Kinder, die nicht nach Empfehlungen der der STIKO (=Ständige Impfkommission) geimpft werden, können wir nicht aufnehmen.

Kinderärztlicher Notdienst am

Klinikum Ludwigsburg

 

Montags bis freitags:

von 18.00 Uhr bis 08.00 Uhr des Folgetages.

Samstags, sonntags und an Feiertagen:

08.00 Uhr bis 08.00 Uhr

 

Posilipostraße 4

71640 Ludwigsburg

01805-011230

 

Eine Voranmeldung ist NICHT möglich. Rechnen Sie mit längeren Wartezeiten (2 Stunden oder mehr, je nach Patientenzahl.

 

 

ONLINE Terminvergabe

 

für akute Erkrankungen, ADHS - Quartalstermine, Impfungen ab 2 Jahre

Impfungen gegen Covid-19: 

 


Zurzeit impfen wir ausschließlich den Impfstoff Corminaty von Biontech. 

 

Dr. med. Silke Elsesser-Glaab, Dr. med. Wiebke Baur, Dr. med. Martin Kimmig

Stellenangebot: Facharzt/Fachärztin bzw. Weiterbildungs-assistent/in mwd

Wir suchen zur Erweiterung unseres Teams einen Facharzt/Fachärztin bzw. Weiterbildungsassistenten. Teil-/Vollzeit möglich. Weiterbildungsermächtigung (2 Jahre) vorhanden. Schrifltliche Bewerbung gerne per Mail

Masernimpfung - Informationen zur Attestierung

Seit 01.04.2020 besteht die Pflicht, die Masernimpfung nachzuweisen. Dieser Nachweis erfolgt durch die Vorlage des Impfpasses. 

Ein Ausstellen eines gesonderten Attestes ist NICHT erforderlich. Falls Einrichten dennoch ein gesondertes Attest fordern,möchten wir Sie informieren, dass ein solches, gesetzlich nicht vorgeschriebenes Attest 10,-  Euro kosten wird. Bitte stellen Sie diese Kosten der entsprechenden Einrichtung in Rechnung. 

Praxisspektrum:

Vorsorgen von U2 bis J2 (U10, U11, J2 im Rahmen von Selektivverträgen wir Starke Kids, GEK, Clever Kids - erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse).

Sonographie (Säuglingshüften, Abdomensonographie, Nierenultraschall)

Sozialpädiatrie mit Schwerpunkt ADHS (Diagnostik, Therapie, Elterntraining)

Entwicklungstests (HAWIK, CFT-1, M-ABC)

Allergiediagnostik und Behandlung (Prick-RAST-Test, Desensiblisierung)